Innovationsrahmen

Der Begriff Innovationsrahmen beschreibt ein makro-ökonomisches Leitbild, das auf eine exakte und umfassende Rahmengestaltung für Märkte, Gesellschaften und Technologien, im Zusammenwirken von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft abzielt.

In einer globalisierten Wirtschaft kann bei einer präzisen Rahmensetzung eine gegebene relevante Marktnachfrage auch bei importierten Technologien und Systemen die erwünschte gesellschaftliche Qualität (Rechtskonformität, Nachhaltigkeit) erwirken. Der tatsächliche hohe Wert des Netzmarktstandorts Deutschland kommt dabei sehr gut zum Ausdruck, denn erst ein klarer und verbindlicher Innovationsrahmen macht aus guten Wünschen auch gute Nachfrage und damit messbar hohe Akzeptanz. Eine Gemeinschaftsaufgabe für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft bedarf der Konkretisierung.

Zur IT-Infrastruktur gehören neben Technik auch deren Organisation und die Enkulturation, der Anteil Deutschlands im Weltmarkt kann sich mit einem „Innovationsrahmen“ gut zur Geltung bringen. Das mögliche Leitbild einer "ICT infrastructure by design" hat es allerdings sehr schwer gegen besser klingende Kurzfrist-Leitbilder wie Infrastrukturwettbewerb.

Denn: Soziale Technikgestaltung ist für einen Standort in allen Sektoren schwierig, in denen der Standort hinsichtlich des Design nicht autonom oder wenigstens koalitionsfähig ist. Der Standort Deutschland hat heute keine alleinige "Gestaltungshoheit" mehr, die Gewichte haben sich seit 30 Jahren kontinuierlich weltweit verschoben.

Bearbeiter: Dieter Klumpp

 

Breitbandausbau und Netzneutralität: ITG-News / 2 / März 2015 / (pdfpdf)

VDE-Einladung zum ITG-Fokusprojekt mit Beiträgen von Dieter Klumpp, Jochen Homann, Paul Kühn, Thomas Pfeiffer, Hans-Peter Quadt

Leitbildverwirrungen in der Netzwelt:  Exklusivität, Konvergenz, Netzneutralität  (pdfpdf)

D. Klumpp: Vorlesung Medienkonsum  im  Wandel, Institut für Informatik, Universität Potsdam, 24. April 2012

Logoff Europe - ist der Innovationszug für dich abgefahren? (pdf pdf)

D. Klumpp: Vortrag Domain Pulse 2014 Salzburg, 21. Februar 2014

D. Klumpp Breitband Netzneutralität   (pdfpdf)

Ausgewählte Titel Publikationen und Vorträge (2014-2000) zur Breitbandstrategie / Netzneutralität

D.Klumpp Strategien für Infrastrukturen in der Informations- und Kommunikationstechnik (pdfpdf)

Seminareröffnung SS 2001, Kommunikationswissenschaft FU Berlin (Prof. Zerdick), Berlin, 23. April 2001